TU Berlin

AG Prof. Dr. S. ReitzensteinPraktikum

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Methoden der Angewandten Physik

Ziel des ein bis zweisemestrigen Praktikums ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen breiten Überblick über die physikalischen Grundlagen und die wichtigsten Messtechniken vornehmlich aus dem Bereich der Festkörperphysik zu geben.

Die Versuche werden ausschließlich an Forschungsapparaturen durchgeführt, die Gegenstand aktueller Forschung sind. Diese werden sowohl vom Institut für Festkörperphysik wie auch von anderen (außeruniversitären) Instituten zur Verfügung gestellt.

Die beiden Teile (AP I und II) können unabhängig voneinander absolviert werden.

Für den anwendungsorientierten Studiengang stellt das Praktikum eine Pflichtveranstaltung dar. Darüber hinaus kann es als (experimentelles) Wahlpflichtfach belegt werden. Derzeit bieten wir eine große Veranstaltung mit 12 Leistungspunkten pro Modul und eine mit reduziertem Arbeitsaufwand und 9 Leistungspunkten an (Details unter Anmeldung weiter unten).

Bedingung für die Teilnahme ist ein vorhandener Abschluss als Bachelor Sc. und eine bestehende Immatrikulation zum Master. Eine bereits erfolge Teilnahme an der Veranstaltung "Experimentalphysik V" ist erwünscht.

Das Praktikum wird in Gruppen von 2 Teilnehmer*innen durchgeführt und dauert pro Versuch ca. 4 Stunden. Die Teilnehmer*innenzahl ist durch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Praktikumstermine begrenzt.

Anmeldung

Seit SoSe 2020 wird das Modul in zwei Varianten angeboten:

1) mit 12 Leistungspunkten für die Studienrichtung "Angewandte Physik" bestehend aus der regulären VL (wöchentlich) und 12 Versuchen (wöchentlich)

2) mit 9 Leistungspunkten als experimentelles Wahlpflichtfach für die anderen Studienrichtungen bestehend aus der regulären VL (wöchentlich) und 6 Versuchen (zweiwöchentlich)

Die Anmeldung erfolgt per Email an die Adresse srodt@physik.tu-berlin.de

Dabei sind folgende Angaben zu machen:

  • Variante (12 oder 9 Leistungspunkte):
  • Name, Vorname: 
  • Matrikel-Nr.:
  • Telefonnummer:
  • E-Mail-Adresse:
  • Semesterzahl im Master Sc. Studiengang:
  • Bachelor Sc. abgeschlossen (j/n):

Anmeldeschluss ist der 18.04.2022.

 

Sollten Sie sich parallel über das Moseskontosystem anmelden, beachten Sie bitte das Folgende:

Aus systembedingten Gründen wurden in Moses die Veranstaltungen "Methoden der angewandten Physik a" und "Methoden der angewandten Physik b" angelegt.

Zu belegen sind 

1) für das 12-Punkte-Modul: a UND b

2) für das 9-Punkte-Modul: nur a 

Bei Fragen etc. wenden Sie sich bitte an Dr. Sven Rodt (srodt[at]physik.tu-berlin.de).  

Methoden der Angewandten Physik II im SoSe 2022

Das Praktikum wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt solange die offiziellen Vorgaben dies erlauben.

Die geltenden Hygiene-, Abstands- und Sicherheitsbestimmungen werden natürlich beachtet.

Vorbesprechung und Gruppeneinteilung

Methoden der Angewandten Physik II - SoSe 2022:

Die Auftaktveranstaltung (Vorstellung, Gruppeneinteilung und Sicherheitsunterweisung) findet am Dienstag, 19.4.2022 ab 15:00 im Raum EW 431 statt. Sie wird ca. 1,5h dauern.

Versuche / Themen

Für den Zugriff auf die Skripte ist eine Authentifizierung via TUB-Login notwendig. Es wird empfohlen das jeweilige Skript erst kurz vor dem Versuchszeitraum herunterzuladen, da sich aufgrund kurzfristiger Änderungen/Anpassungen am Versuchsaufbau Modifikationen im Skript ergeben können.

(Fehlende Skripte werden rechtzeitig verlinkt.) 

Versuchszeiten: Vormittagsgruppen: 9:00 - 13:00 Uhr, Nachmittagsgruppen: 14:00 - 18:00 Uhr 

(HHI) HHI: Heinrich-Hertz-Institut, Einsteinufer 37, 10587 Berlin, Treffpunkt im Foyer

(TEM) TEM: Eingang, TEM-Gebäude - Neubau Elektronenmikroskopie, TU Campus

Versuche AP II
Nr.
Zeitraum
Versuch
Betreuer
Treffpunkt
00
19.04.
14:15 – 15:45

Vorbesprechung und Einteilung
Dr. Sven Rodt
EW 431
A1
25.04. - 29.04. 
Lock-In Technik, Skript
Dr. Sven Rodt 
EW 542
B1
02.05. – 06.05.
Röntgendiffraktometrie (auf Englisch), Skript
Ching-Wen Shih
EW 426 
A2
09.05. – 13.05.
Glasfaserkopplung, Skript
Lucas Bremer 
EW 250 
B2
verschoben (s.u.) 
Hochauflösende Elektrolumineszenz-SpektroskopieSkript
Lucas Rickert 
EW 531 
A3
23.05. - 27.05.
Kathodolumineszenzspektroskopie, Skript
Dr. Sven Rodt
EW 542
B3
30.05. - 03.06. 
Supraleitende Einzelphotonendetektoren mit Glasfaserkopplung (auf Englisch), Skript 
Avijit Barua 
EW 438 
A4
06.06. - 10.06.
Elektro-optischer Mach-Zehnder-Modulator, Skript
Marko Gruner
HHI(HHI)
B4
13.06. – 17.06.
Photonenstatistik und photonenanzahlauflösende Detektoren (TES), Skript 
Marco Schmidt 
EW 253 
A5
20.06. - 24.06.
Transmissionselektronenmikroskopie (TEM), Skript 
Dr. Christian Günther 
TEM(TEM)
B5
27.06. - 01.07.
Durchstimmbarer Laser (OPO) und Anregungsspektroskopie (auf Englisch), Skript
Léo Roche 
EW 259 (Labor) 
A6
04.07. - 08.07.
Zeitaufgelöste Messungen (an Mikrosäulen-Lasern) mit einer Streak-Kamera, Skript
Aris Koulas-Simos
EW 251
B6
11.07. - 15.07.
Frequenzverdopplung mittels Bilagen von Übergangsmetall-Dichalkogeniden (auf Englisch)
Chirag Palekar 
EW 540 
B2
18.07. - 22.07.
Hochauflösende Elektrolumineszenz-SpektroskopieSkript
Lucas Rickert
EW 531

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe