direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Methoden der Angewandten Physik

Ziel des zweisemestrigen Praktikums ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen breiten Überblick über die physikalischen Grundlagen und die wichtigsten Messtechniken vornehmlich aus dem Bereich der Festkörperphysik zu geben.

Die Versuche werden ausschließlich an Forschungsapparaturen durchgeführt, die Gegenstand aktueller Forschung sind. Diese werden sowohl vom Institut für Festkörperphysik wie auch von anderen (außeruniversitären) Instituten zur Verfügung gestellt.

Die beiden Teile (AP I und II) können unabhängig voneinander absolviert werden.

Für den anwendungsorientierten Studiengang stellt das Praktikum eine Pflichtveranstaltung dar. Darüber hinaus kann es als Wahlpflichtfach belegt werden.

Bedingung für die Teilnahme ist ein vorhandener Abschluss als Bachelor Sc. und eine bestehende Immatrikulation zum Master. Eine bereits erfolge Teilnahme an der Veranstaltung "Experimentalphysik V" ist erwünscht.

Das Praktikum wird in Gruppen von 2-3 TeilnehmerInnen durchgeführt und dauert pro Versuch ca. 4 Stunden. Die TeilnehmerInnenzahl ist durch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Praktikumstermine begrenzt.

Anmeldung

Die Anmeldung zum jeweils nächsten Praktikum erfolgt per Email an die Adresse Dabei sind folgende Angaben zu machen:

  • Name, Vorname, Matrikel-Nr.
  • Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Studienrichtung (z.B. Angewandte Physik, ...)
  • Semesterzahl im Master Sc. Studiengang
  • Bachelor Sc. abgeschlossen (j/n)

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Sven Rodt (Tel: 030/314-22184, Raum: EW 541) gerne zur Verfügung.

Vorbesprechung und Gruppeneinteilung

Methoden der Angewandten Physik II - SoSe 2019:

Vorbesprechung und Gruppeneinteilung finden am Dienstag, 9. April 2019 um 15:15 Uhr (Uhrzeit geändert!) im Raum EW 431 statt.

Methoden der Angewandten Physik II - SoSe 2019

Für den Zugriff auf die Skripte ist eine Authentifizierung via TUB-Login notwendig. Es wird empfohlen das jeweilige Skript erst kurz vor dem Versuchszeitraum herunterzuladen, da sich aufgrund kurzfristiger Änderungen/Anpassungen am Versuchsaufbau Modifikationen im Skript ergeben können.

Versuchszeiten:

Vormittagsgruppe: 9.00 Uhr, Nachmittagsgruppe: 14.00 Uhr

(Fehlende Skripte werden rechtzeitig verlinkt.)


(HHI) HHI: Heinrich-Hertz-Institut, Einsteinufer 37, 10587 Berlin, Treffpunkt im Foyer

(FT) Feiertage = 19.4., 22.4., 1.5., 30.5., 10.6.: Verteilung nach Absprache auf andere Gruppen  

Versuche AP II SoSe 2019
Nr
Zeitraum
Versuch
Betreuer
Treffpunkt
00
09.04
15:15 Uhr
Vorbesprechung, Einteilung und Sicherheitsunterweisung
Prof. S. Reitzenstein
Dr. S. Rodt
EW 431
01
15.04. - 19.04. (FT)
Optischer Spektrumanalysator, Skript
Dr. P. Moser  
EW 435
02
22.04. - 26.04. (FT)
Emissionsspektroskopie, Skript
Dr. S. Rodt
EW 541
03
29.04. - 03.05. (FT)
Hochauflösende Elektrolumineszenz-Spektroskopie, Skript
Dr. T. Heindel
EW 263
04
06.05. - 10.05.
Durchstimmbarer Ti:Saphir Laser und Anregungsspektroskopie, Skript
Dr. S. Bounouar
EW 249
05
13.05. - 17.05.
Kapazitäts-und Strommessungen an Metall/Halbleiter-Kontakten, Skript
MSc. M. Hohn
EW 250
06
20.05. - 24.05
Herstellung und Charakterisierung dünner Schichten, Skript
MSc. J. Schall
EW 541
07
27.05. - 31.05. (FT)
Elektro-optischer Mach-Zehnder-Modulator, Skript
Dipl.-Ing. M. Gruner
HHI(HHI)
08
03.06. - 07.06.
Rausch-und elektrische Spektralanalyse, Skript
Prof. Dr. W. Hofmann /
MSc. W. Hamad
EW 443
09
10.06. - 14.06. (FT)
Nachweis von Photonen im nahen IR, Skript
Dr. S. Rodt
EW 541
10
17.06. - 21.06.
Scattering parameter modulation response of laser diodes
Prof. J. Lott
EW 532
11
24.06. - 28.06.
Photoelektronenspektroskopie
N.N.
N.N.
12
01.07. - 05.07.
Glasfaserkopplung, Skript
MSc. T. Heuser 
EW 540

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe