direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Methoden der Angewandten Physik

Ziel des zweisemestrigen Praktikums ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen breiten Überblick über die physikalischen Grundlagen und die wichtigsten Messtechniken vornehmlich aus dem Bereich der Festkörperphysik zu geben.

Die Versuche werden ausschließlich an Forschungsapparaturen durchgeführt, die Gegenstand aktueller Forschung sind. Diese werden sowohl vom Institut für Festkörperphysik wie auch von anderen (außeruniversitären) Instituten zur Verfügung gestellt.

Die beiden Teile (AP I und II) können unabhängig voneinander absolviert werden.

Für den anwendungsorientierten Studiengang stellt das Praktikum eine Pflichtveranstaltung dar. Darüber hinaus kann es als Wahlpflichtfach belegt werden.

Bedingung für die Teilnahme ist ein vorhandener Abschluss als Bachelor Sc. und eine bestehende Immatrikulation zum Master. Eine bereits erfolge Teilnahme an der Veranstaltung "Experimentalphysik V" ist erwünscht.

Das Praktikum wird in Gruppen von 2-3 TeilnehmerInnen durchgeführt und dauert pro Versuch ca. 4 Stunden. Die TeilnehmerInnenzahl ist durch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Praktikumstermine begrenzt.

Methoden der Angewandten Physik im SoSe 2020

Aufgrund der Corona-Problematik arbeiten wir derzeit daran, das Praktikum im SoSe 2020 in eine Online-Veranstaltung zu überführen.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe