direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Rote InGaAlP Dünnschicht LEDs

Motivation:

Eine LED ist ein allgegenwärtiges Bauelement des Alltags. Sie ersetzt bereits Glühlampen und soll auch in Zukunft noch weitere Leuchtquellen ersetzen. Eine LED hat im Vergleich zu den herkömmlichen Leuchtmitteln eine bessere Effizienz und eine längere Lebensdauer. Mit der Wahl der Elemente einer LED, können verschiedene Wellenlängen realisiert werden. Durch eine gezielte Strukturierung des Bauelementes, durch zum Beispiel Dünnschichten bzw. Quanten Wells, kann die Effizient gesteigert werden.

In einer Bachelor- oder Masterarbeit würdest du InGaAlP-LEDs untersuchen, die in einem Bereich zwischen 563-630 nm emittieren.

Projektpartner: NEWLED, OSRAM OS

Messmethoden:

Die Charakterisierung der InGaAlP LEDs erfolgt u.a. durch

·         zeitaufgelöste Photolumineszenzspektroskopie

·         (temperaturabhängige) Photolumineszenzspektroskopie

·         Ramanspektroskopie

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Sarah Schlichting
314-22054
Institut für Festkörperphysik
Raum EW-408